Made in Germany
StartVertriebGeschichteKontaktImpressum
JingleShakerRattleFußtamburinAccessoires

1845 wurde in Dossow eine Tischlerei gegründet.

Die Werkstatt befand sich im Wohnhaus, und war nach heutigen Maßstäben eher bescheiden.


Für die Bau-und Möbeltischlerei entstand in den 30-er Jahren auf dem Grundstück ein Werkstattneubau mit verschiedenen Standard-Holzbearbeitungsmaschinen. Das Dorf war inzwischen ans Stromnetz angeschlossen worden.


Anzeichen für den Bau irgendwelcher Rhythmus-Instrumente gab es allerdings nicht.

Die einzige Art „Percussion“ waren die Schläge mit dem Tischlerhammer und dem Holzhammer.


Verschiedene Umstände führten in den 60-er Jahren zu einer Verpachtung der Werkstatt an andere Betriebe.

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde die Werkstatt wieder in Privathand geführt.


Inzwischen befindet sich die Werkstatt in einem anderen Gebäude auf dem Grundstück, doch die Herstellung umfasste weiterhin Fenster, Türen, Möbel, Treppen und andere Dinge.

Eine kleine Drechslerei für Holzdrehteile befindet sich ebenfalls in Dossow.


Da ein Familienglied außer Tischler auch Musiker ist,  kam es schließlich dazu, daß verschiedene  Möglichkeiten ausprobiert wurden, „Percussion“ mit dem Fuß zu spielen.


Als 1845 die Tischlerei gegründet wurde, war an den Bau von Percussion-Instrumenten nicht zu denken. Es vergingen etwa 160 Jahre.

Die Tradition der Holzverarbeitung wird an diesem Ort weitergeführt - als Handwerksbetrieb und mit der Herstellung von Rhythmus-Instrumenten.